Besucheransturm beim Brauereifest

Ein Ausnahmezustand der „netteren“ Art herrschte am Wochenende bei der Familienbrauerei Ketterer in Hornberg. Am Samstagabend wurde im rappelvollen Festzelt gefeiert und am Sonntag strömten die Besucher in Scharen zum „Tag der offenen Tür“.

Philipp Ketterer begrüßt im Namen der Familie und allen 27 Mitarbeitern die Gäste im früh gefüllten Festzelt zur Feier des 140-jährigen Brauereijubiläums.

Philipp Ketterer begrüßt im Namen der Familie und allen 27 Mitarbeitern die Gäste im früh gefüllten Festzelt zur Feier des 140-jährigen Brauereijubiläums.

Die Homberle-Bläch-Bänd aus Steinach hatte die Lacher auf ihrer Seite.

Die Homberle-Bläch-Bänd aus Steinach hatte die Lacher auf ihrer Seite.

Seit 40 Jahren strapazieren sie die Lachmuskeln: Die Homberle-Bläch-Bänd aus Steinach mit Frontmann Rudolf 'Ruddel' Schmieder.

Seit 40 Jahren strapazieren sie die Lachmuskeln: Die Homberle-Bläch-Bänd aus Steinach mit Frontmann Rudolf "Ruddel" Schmieder.

Mit der Band „Bergluft“ hatte die Brauerei ein glückliches Händchen: Jung und Alt waren von der bayerischen Band begeistert und feierten mit.

Mit der Band „Bergluft“ hatte die Brauerei ein glückliches Händchen: Jung und Alt waren von der bayerischen Band begeistert und feierten mit.

Am Sonntag öffnete die Familienbrauerei Ketterer Ihre Tore für einen Rundgang durch alle Abteilungen.

Am Sonntag öffnete die Familienbrauerei Ketterer Ihre Tore für einen Rundgang durch alle Abteilungen.

Im Besucherraum 'Zum Kühlschiff' startete die Besichtigungs-Tour.

Im Besucherraum "Zum Kühlschiff" startete die Besichtigungs-Tour.

Das Sudhaus wird auch als 'Herz der Brauerei' bezeichnet. Hier beginnt der aufwändige Brauprozess.

Das Sudhaus wird auch als "Herz der Brauerei" bezeichnet. Hier beginnt der aufwändige Brauprozess.

Die Besucher erfahren beim sogenannten 'Whirlpool', dass Ketterer seit 2002 als vierte Brauerei weltweit das innovative Schonkochverfahren einsetzt.

Die Besucher erfahren beim sogenannten "Whirlpool", dass Ketterer seit 2002 als vierte Brauerei weltweit das innovative Schonkochverfahren einsetzt.

Im Hefekeller gab es spannende Informationen zum vierten Rohstoff beim Bierbrauen, der für die alkoholische Gärung verantwortlich ist.

Im Hefekeller gab es spannende Informationen zum vierten Rohstoff beim Bierbrauen, der für die alkoholische Gärung verantwortlich ist.

Im grün illuminierten Lagerkeller wurden die riesigen Tanks in Szene gesetzt, in denen bei Ketterer mit viel Zeit und bei Temperaturen bis -2°C das Bier reift. Dafür ist Ketterer als eine von 26 Brauereien mit dem Slow-Brewing-Gütesiegel ausgezeichnet.

Im grün illuminierten Lagerkeller wurden die riesigen Tanks in Szene gesetzt, in denen bei Ketterer mit viel Zeit und bei Temperaturen bis -2°C das Bier reift. Dafür ist Ketterer als eine von 26 Brauereien mit dem Slow-Brewing-Gütesiegel ausgezeichnet.

In den großen Drucktanks wird das fertige Bier zwischengelagert, bevor es zur Abfüllung gelangt.

In den großen Drucktanks wird das fertige Bier zwischengelagert, bevor es zur Abfüllung gelangt.

Auch die moderne Flaschenabfüllanlage war beim Tag der offenen Tür in Betrieb.

Auch die moderne Flaschenabfüllanlage war beim Tag der offenen Tür in Betrieb.

Bei sonnigem Aprilwetter riss der Besucheransturm zu unserer kleinen Familienbrauerei nicht ab.

Bei sonnigem Aprilwetter riss der Besucheransturm zu unserer kleinen Familienbrauerei nicht ab.

Gute Laune mit den 'Vier luschdigen Drei und Band'.

Gute Laune mit den "Vier luschdigen Drei und Band".

Die Musiker 'd'Grenzgänger' richteten sich auf einem Ketterer-LKW ein und hießen die Besucher vor der Brauerei willkommen.

Die Musiker "d'Grenzgänger" richteten sich auf einem Ketterer-LKW ein und hießen die Besucher vor der Brauerei willkommen.

Kinder erfreuten sich auf dem Brauereiparkplatz an dem angebotenen Spielparcous.

Kinder erfreuten sich auf dem Brauereiparkplatz an dem angebotenen Spielparcous.

Im Festzelt spielten die Stadtkapelle Hornberg, der Musikverein Wittelbach, der Musikverein Harmonie Sulzbach (s. Foto) und zum Abschluss die Trachtenkapelle Kinzigtal aus Halbmeil.

Im Festzelt spielten die Stadtkapelle Hornberg, der Musikverein Wittelbach, der Musikverein Harmonie Sulzbach (s. Foto) und zum Abschluss die Trachtenkapelle Kinzigtal aus Halbmeil.