Drücken Sie Enter zum Suchen oder ESC zum Schließen
Bierbrunnen

Bereit für den „Freibier-Freitag“: Der Trinkbrunnen der Brauerei Ketterer wird zu Ehren des 500-jährigen Jubiläums des Reinheitsgebotes für kurze Zeit mit Bier gespeist.

Aus Brunnen sprudelt Freibier

Ketterer speist Trinkbrunnen für kurze Zeit mit brauereifrischem Bier

Hornberg. Dieses Jahr feiern Bierbrauer landauf landab das 500-jährige Jubiläum des Deutschen Reinheitsgebots – Grund genug für die Familienbrauerei M. Ketterer, die Winterpause des Hornberger-Lebensquell-Brunnens am morgigen Freitag zu unterbrechen und 500 Minuten lang frisches Ketterer Freibier aus ihrem Brunnen sprudeln zu lassen.

Ketterer lädt alle Bierliebhaber aus nah und fern zu dieser einmaligen Aktion ein. An diesem Freitag ab 9 Uhr fließt aus dem ansonsten für natürliches Mineralwasser bekannte Brunnen in der Frombachstraße für 500 Minuten, also bis um 17:20 Uhr, kostenloses Ketterer Bier. Mit diesem Ereignis feiert der Familienbetrieb das vor rund 500 Jahren verkündete deutsche Reinheitsgebot für Bier. Die Idee hierzu entstand bereits vor drei Jahren. Da kam es der Brauerei gelegen, dass in dieser Zeit die Frombachstraße saniert wurde: Während der Tiefbauarbeiten konnte eigens für dieses Ereignis eine aufwändige Ausschanktechnik aus leistungsfähigen Bierpumpen und Durchlaufkühlern in der Straße installiert werden. „Das war eine echte Herausforderung, die 78 Meter Leitungslänge und 12 Meter Höhenunterschied vom Lagertank zum Brunnen ohne Qualitätsverlust zu überwinden. Solche Dimensionen kennt man sonst nur von großen Fußballstadien.“ verrät Diplom-Braumeister Klaus Vogt. Die damals beteiligten Baufirmen habe man per Geheimhaltungsvereinbarung zu Stillschweigen über den Sonderbau verpflichtet, damit die Überraschung im Jubiläumsjahr gewährleistet werden konnte.

Ketterer rechnet mit einer Besucherzahl im unteren vierstelligen Bereich. Für ausreichend Parkplätze wird ausnahmsweise der nahegelegen Kunstrasenplatz zur Verfügung gestellt. Besucher können das Brunnenbier in haushaltsüblichen Mengen in mitgebrachte Gefäße wie beispielsweise Bügelverschlussflaschen oder kleine Aquarien abfüllen. Der Durchfluss am Brunnen sei auf zwei Liter Bier pro Minute gedrosselt, um hierfür ein schaumarmes Zapfen und Abfüllen zu ermöglichen. „Bringen Sie daher auch etwas Geduld mit.“ bittet Geschäftsführer Philipp Ketterer.

Um etwaige Wartezeiten angenehm zu gestalten, gibt es ein kleines Rahmenprogramm: Ein bekannter Hornberger Alleinunterhalter stellt sein neues Lied „Bier ist die beste Medizin“ vor. Außerdem haben die Ortenauer Hopfenkönigin Jaqueline Rankenmeier und Hefeprinz Urban Kräusendecker ihren Besuch angekündigt. Zur Stärkung wird glutenfreies Laugengebäck gereicht.

Nach dem Spektakel wird die Anlage gereinigt, und sobald die Frühjahrswitterung stabil ist, der Brunnenbetrieb wieder regulär mit Wasser aufgenommen.