Ausgezeichnetes Bier braucht seine Zeit.

Die Entdeckung der Langsamkeit.
Und ihrer Vorteile.

Nehmen Sie sich ruhig Zeit für Ihr Ketterer. Wir tun es schließlich auch. Schon immer war es unsere Philosophie, unsere Biere mit besonders viel Zeit und Sorgfalt zu brauen. Denn nur so lassen sich die besten geschmacklichen Ergebnisse erzielen. Und nur so kommt man an das begehrte Slow-Brewing-Gütesiegel.

Wie das Bier, so die Brauerei.
Einfach ausgezeichnet.

Slow Brewing ist das konsequenteste Gütesiegel am internationalen Biermarkt, weil es Bier und Brauerei ganzheitlich bewertet – also nicht nur Zutaten und Geschmack, sondern auch Brauprozess und Unternehmenskultur. Derzeit gibt es 25 Slow Brewer – ausgesuchte Brauereien in Deutschland, Österreich, Italien und der Schweiz.

Die haben die Ruhe weg.
Und das leckerste Bier.

Seit 2013 ist Ketterer „Slow Brewer“. Im Gegensatz zur beschleunigten industriellen Massenproduktion bekennen sich die Slow Brewer zu einer langsamen Gärung und schonenden Reifung. Diese Extra-Zeit ist neben ausgesuchten natürlichen Rohstoffen ein besonders wichtiger Faktor für das Geschmacksprofil des Bieres.

Wir lassen uns prüfen.
Damit Sie es sich schmecken lassen können.

Die unabhängigen Experten des Slow Brewing Instituts führen nicht nur einmal, sondern regelmäßig und in kurzen Intervallen strenge Kontrollen und Prüfungen des Herstellungsprozesses, der Produktionsqualität und des Geschmacks, der eingesetzten Rohstoffe und der Unternehmensführung und -kultur durch.

Streng, objektiv, kompromisslos.
Die schnelle Info zum langsamen Brauen.

  • Strenge Prüfung von Herstellungsprozess, Produktionsqualität, Geschmack, Rohstoffen, Unternehmensführung und -kultur
  • Zertifizierung durch unabhängige Experten
  • Wissenschaftliche Qualitätsprüfung durch BLQ TU München und CERB Università di Perugia
  • Externer Produktvergleich (Blindverkostung)
  • Hartes, unabhängiges Audit
  • Technisch fundierte Prüfverfahren
  • Regelmäßige Kontrollen mit hoher Frequenz

 

Slow Brewingwww.slow-brewing.com